Tobias Eipert/ Juli 28, 2012/ Geschichte/ 0Kommentare

Nach der Flucht von Lutz Salzwedel und Tom Leonhard, welche fast das Band – Ende bedeutete, raufte man sich wieder zusammen und ging auf die Suche nach einem neuen Sänger. Im Jahre 1985 wurde die vakante Position am Mikrophon mit Dirk Michaelis besetzt.

Dirk Michaelis

Mit ihm und der Single „Der Halleysche Komet“ gelang der Gruppe im Jahre 1986 das Comeback.

1986_Der_Halleysche_Komet-Ab_und_zu_Single

1987_Cafe_Anonym

Schon ein Jahr später folgte das fünfte Album von KARUSSELL mit dem Titel „Café Anonym“. Der auf der Platte enthaltene Song „Als ich fortging“ wurde zum größten Hit der Band.

MichaelSellin

Als Komponist zeigte sich hier Dirk Michaelis verantwortlich, und mit Michael Sellin fand man einen neuen Texter.

Trotz des Erfolges drehte sich das Personalkarussell weiter: Claus Winter stieg aus und wurde durch Jan Kirsten ersetzt, der auch heute noch mit dabei ist.

JanKirsten

1990_Solche_wie_du

In der Wendezeit 1989/1990 erschien mit „Solche wie Du“ die sechste LP der Gruppe. Die Platte fand bedingt durch die Wirrungen der Wendezeit kaum Beachtung, und die Gruppe KARUSSELL löste sich kurz danach auch auf (1991).

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.